Zum Inhalt springen

Berichte

Tobias Kaiser erfolgreich an den Schweizermeisterschaften im Steinstossen

Für den Gamser Turner Tobias Kaiser stand der Saisonhöhepunkt am vergangenen Wochenende auf dem Programm. Er nahm an den Schweizermeisterschaften im Steinstossen in Elgg teil.

Der routinierte Steinstösser aus Gams startete zuerst in der Kategorie Herren 12.5kg. In der Vorrunde schaffte er eine Weite von 11.17m und konnte sich auf dem 6. Rang platzieren. In seiner Paradekategorie «Herren 18kg» schaffte er gleich beim ersten Stoss in der Vorrunde 8.84m und sicherte sich auch hier den 6. Platz. Dies war eine gute Ausgangslage für die Finaldurchgänge später am Tag.

Im Final starteten acht Steinstösser – harte Konkurrenz für Kaiser. In der Sparte 12,5kg schaffte er drei gültige Stösse. Der weiteste Stoss erreichte die 11.50m Marke. Der Gamser konnte einen Platz gutmachen und beendete den Wettkampf auf dem 5. Schlussrang. Im ebenfalls hart umkämpften Finaldurchgang mit den 18kg Steinen vermochte Kaiser einmal mehr zu überzeugen und stiess mit voller Konzentration. Mit einer Weite von 9.10m schaffte er den zweitbesten Stoss in dieser Kategorie und sicherte sich so den Titel als Vize- Schweizermeister.
Der tolle Saisonabschluss zeigt: die Form des Gamser Turners stimmt und er ist auf gutem Kurs fürs Eidgenössische Turnfest 2019 in Aarau.


Turnfahrt 2018

Dieses Jahr führte die Turnfahrt in die Zentralschweiz. Mit Sack und Pack fuhr die 24-köpfige Gruppe nach Morschach. Der Samstag zeigte sich von der eher kühleren Seite. Wir hatten jedoch Glück, dass das Wetter während unserem Flying Fox Abenteuer hielt und wir (fast) trocken von Baum zu Baum foxen konnten. Dabei konnte eine wunderbare Aussicht auf den Vierwaldstättersee genossen werden!

Während sich die Einen dazu entschieden haben auf direktem Weg baden zu gehen, gönnten sich die Anderen eine feine Pizza im Restaurant «il Gusto». Nach der Stärkung war dann für alle Entspannung im warmen Wasser der Bäderlandschaft im Swiss Holiday Park angesagt. Natürlich durfte ein Besuch im Dampfbad oder das Rutschen nicht fehlen.  Entsprechend aufgeweicht und müde erschienen die Turnerinnen und Turner am Spaghetti-Plausch um 18.00 Uhr. Nach dem feinen Pasta-Plausch folgte eine Runde Bowling mit reger Beteiligung. In der Hotelbar wurde zu später Stunde dann auch noch das Tanzbein geschwungen. :-)

Am nächsten Tag stand für uns ein wunderbares Frühstücksbuffet bereit. Nach der Stärkung ging es weiter auf den Stoos: Wir wanderten auf dem Panoramaweg vom Klingenstock zum Fronalpstock. Das Wetter liess uns nicht im Stich und wir genossen den wunderschönen Ausblick auf den See und die umliegenden Bergketten. Am Nachmittag machten wir uns nach den zwei ereignisreichen Tagen auf Heimweg. Vielen Dank an Sven Wenk, der die gelungene Turnfahrt organisierte!



STV Gams am Thurgauer Kantonalturnfest in Romanshorn


Für den Turnverein stand am letzten Wochenende der erste und zugleich letzte Vereinswettkampf auf dem Programm. 
 
Im ersten Wettkampfteil startete der STV Gams in den Disziplinen 80m-Pendelstafette und Steinstossen. Die Mannschaft der Leichtathletik trat in der mixed Staffel mit 12 Startenden an. Die gute Vorbereitung und die hervorragenden Wettkampfbedingungen zeigten sich schliesslich in der sehr guten Leistung mit 9.64 Punkten. Die Steinstösser standen dieser Note in nichts nach und erreichten 9.62 Punkte. 
 
Der zweite Wettkampfteil bestand aus Gymnastik Kleinfeld, Kugelstossen und Weitsprung. Die Kleinfeld Gymnastik des STV Gams wusste auch in Mostindien die Jurorinnen und Juroren sowie das Publikum zu überzeugen. Sie erturnten sie sich mit ihrer energiegeladenen Darbietung eine Note von 9.47. Dies ist auch die Saisonbestnote für die junge Truppe. 
Die Leichtathletikriege zeigte auch im zweiten Wettkampfteil eine reife Leistung.  Im Weitsprung erreichten sie 9.25 Punkte. In der letzten Disziplin Kugelstossen, resultierte die Note 8.13. 
 
Bestleistung zum Saisonschluss abgerufen 
 
Kurz nach 19.00h freuten sich die 11 Turnerinnen der Team Aerobic auf ihren letzten Auftritt der Saison. Nachdem sie an den vergangenen Wettkämpfen ihr eigentliches Können nicht überzeugend präsentieren konnten, gelang ihnen im Thurgau ein fulminantes Saisonfinale. "Wir konnten alle Hebefiguren und Gleichgewichtselemente auf den Punkt bringen, den Spass am Sport auf der Bühne zeigen und das Publikum mitreissen", so das Leiterteam. Mit ihrer Darbietung gelang ihnen ebenfalls die Saisonbestleistung mit 9.22 Punkten. 
 
Die Schaukelringtruppe zeigte zwar einen soliden Auftritt, jedoch schlichen sich hier und da kleine Fehler ein. Sie erreichten die Note 8.76. In der Disziplin 800m-Lauf galt es sich gegen die starke Konkurrenz zu behaupten. Mit 8.80 Punkten ist ein Grundstein gelegt, auf dem man weiter aufbauen kann. Die Hochspringerinnen und – springer konnten die Messlatte höher setzen. Sie erreichten die gute Note 9.13. 
 
Der STV Gams konnte sich einmal mehr „in der Ferne“ gut präsentieren und erreichte in Romanshorn mit 27.77 Punkten und 62 Starts Rang 9 in der 2.Stärkeklasse. 
 


Neuer Vereinstrainer

Der STV Gams präsentiert sich im neuen Vereinstrainer und bedankt sich herzlich bei den Hauptsponsoren atm3, Delta Möbel, Garage Ruedi Fäh und Gebrüder Schöb AG, sowie den Co-Sponsoren Lippuner Sägerei und Holzhandel sowie schulz mediadesign`s.

Durch ihr grosszügiges Sponsoring konnten erstmals alle Aktiven und die Jugi mit Vereinsbekleidung ausgestattet werden und somit rund 400 Trainer angeschafft werden.


Rolf Märki startet am Kreisturnfest Gipf-Oberfrick

Am vergangenen Wochenende reiste eine kleine Delegation der Gamser Leichtathleten in den Kanton Aargau, um sich in drei Disziplinen zu messen.

Der routinierte Leichtathlet Rolf Märki sah diesen Wettkampf bereits als Vorbereitung für das Eidgenössische Turnfest im nächsten Jahr. Er reiste zusammen mit den Coaches Simon Kaiser und Etienne Bollhalder ins Fricktal und startete im 80m-Lauf, Steinstossen und Steinheben.
Mit der Maximalnote 10 im 80m-Lauf ging er beschwingt an die nächste Disziplin Steinstossen heran. Auch hier gelang Rolf eine sehr gute Weite von 9.80m, womit er die Note 9.80 erreichte.

« Beim Steinheben unterlief mir ein kleiner Fehler, die Konzentration war kurzzeitig weg und dann bin ich vom Podestkurs abgekommen.», so der Athlet über seine Leistung im Steinheben. Mit 29 Hebungen erreichte er in dieser Disziplin die Note 8.80.

Zum Schluss konnte sich der Gamser auf dem 12. Rang platzieren. Märki’s Form stimmt und auf Kurs für den grossen Höhepunkt ETF 2019 ist er ebenfalls, so sind sich die drei passionierten Leichtathleten einig.


Kantonale Meisterschaften Vereinsturnen Grabs

Am vergangenen Wochenende startete die Aktivriege an der KMV im benachbarten Grabs. Die aussergewöhnliche Anreise mit dem Fahrrad, wunderbares Wetter und Topresultate liessen diesen Wettkampf zu einem Highlight der Saison werden.

800m                             6. Rang (7.13)

Hochsprung                 4. Rang (8.00)

Kugelstossen               6. Rang (8.16)

Steinstossen                4. Rang (9.44)

Weitsprung                   4. Rang (9.57)

80m- Pendelstafette   4. Rang (10.00)

Team Aerobic               5. Rang (8.83)

Gymnastik Kleinfeld     3. Rang (9.18/9.18)

Schaukelringe               3. Rang (8.95/8.89)

 

Fotos und Eindrücke dieses Wettkampftages sind auf "Impressionen" zu finden.

 


Öffentliche Vorführung der Wettkampfprogramme 2018

Kurz vor der Kantonalen Vereinsmeisterschaft in Grabs präsentierte sich gestern Abend der STV Gams seinem Heimpublikum.

An diesem stürmischen Abend zeigte der Turnverein nicht nur die Turnfestprogramme der Aktiven, sondern auch die neue Vereinsbekleidung. Ganz in blau und Ton in Ton mit der Fahne stellten sich zunächst ca. 200 Jugi-und Getukinder zum Gruppenfoto auf. Danach folgte der Höhepunkt, das Foto mit dem gesamten Verein. Eine eindrückliche Menge von etwa 300 Turnerinnen und Turner strahlten zusammen mit den Vertretern der Sponsoren: Delta Möbel, atm3, Gebrüder Schöb, Garage Ruedi Fäh AG, Sägerei Lippuner und schulzmedia in die Kamera.

Stolzer Präsident und staunendes Publikum

Die Vorführung der Wettkampfprogramme wurde wegen des starken Regens dann in die Turnhalle Hof verlegt. Der Präsident Reto Schöb begrüsste das zahlreich erschienene Publikum sichtlich stolz. Stolz auf einen generationenüberspannenden Verein, stolz auf die neue Bekleidung und begeistert von den bisherigen Leistungen der Aktiven seines Vereins.
Einige «Ooohs und Aaahs» konnte die Vorführung der Getuaner den Zuschauern entlocken. Mit dem Airtrack und Barren zeigten sie waghalsige Sprünge und Körperbeherrschung in Perfektion.
Im Anschluss überzeugte die Schaukelringtruppe mit neuem Programm und glänzenden Dress die Anwesenden. Ihr vielseitiges Programm bestehend aus Aerobic-Schritten, Akrobatik und Kraft führten die 11 Damen des Team Aerobic vor.
Die Jugend kam auch nicht zu kurz. Die Gymnastikgruppe unter der Leitung von Erika Wismer turnte ihr Gymnastik Kleinfeld Programm vor, das sie dann am Jugendturnfest im September zeigen werden. Zum Schluss rundeten die 13 Frauen der Gymnastik Kleinfeld das Showprogramm mit ihrer mitreissenden Darbietung ab.

Der Präsident ist zuversichtlich, dass diese Programme auch die Wertungsrichter an den anstehenden Wettkämpfen überzeugen werden. Der STV Gams startet am kommenden Samstag an der KMV in Grabs. Die insgesamt neun Disziplinen, davon sechs aus der Leichtathletik, können zwischen 08.18h und 15.40h beklatscht werden.


Erfolgreicher Wettkampf am Leubergcup

Am Pfingstsamstag reisten drei der vier Aktivriegen nach Zuzwil an den Leubergcup. Zum ersten Mal wurde die neue Vereinsbekleidung getragen. Die im November eingeweihte Fahne begleitete den ersten Wettkampf.

Nach der intensiven Vorbereitungsphase seit Januar stand vergangenen Samstag für die meisten Riegen des Turnverein Gams der erste Wettkampf vor der Türe. Die Gymnastik Kleinfeld-Gruppe unter der Leitung von Nadine Suhner und Anja Schläpfer zeigte ihr Programm, das teilweise erneuert wurde, mit viel Engagement und Energie. Die 12 Damen vermochten die Wertungsrichter zu überzeugen und erturnten sich eine Note von 9.26, was den Einzug ins Final bedeutete.
Am Ende des Tages konnte sich die sichtlich stolze Truppe aufs 2. oberste Treppchen stellen.

80m Pendelstafette auf 10er-Kurs

Die Läuferinnen und Läufer der Leichtathletikmannschaft bestritten am Leubercup ihren dritten Wettkampf. In der 80m Pendelstafette hängte Gams 1 (Mixed) die Konkurrenz locker ab und schaffte die sensationelle Note 9.92. Auch Gams 2 (Mixed) mit acht Startenden konnte sich sehen lassen. Sie erreichten mit der Note 9.10 den 6. Schlussrang.
Die sechs Startenden von Gams 1 täuschten keine Müdigkeit vor und konnten im Final einen weiteren Traumlauf hinlegen. Mit 9.97 Punkten und dem 1. Platz durften sie sich an der Siegerehrung feiern lassen.

Neue Leitung, neues Programm, neues Dress

Die Turnerinnen und Turner der Schaukelring-Equipe waren an diesem Samstag besonders aufgeregt. Sie zeigten ihr neu eingeübtes Programm im neuen Dress. Die beiden Leiterinnen Jana und Leila Graber, seit letztem Sommer im Amt, haben viel frischen Wind, Erfahrung und Können in die Gruppe gebracht. An den Schaukelringen erturnte sich die Gruppe eine gute Note 8.89. Sie konnten sich damit den 7. Schlussrang sichern.

Der Präsident vom STV Gams, Reto Schöb, und der Vize Technische Leiter Simon Kaiser sind mit dem ersten Auftritt der Aktiven sichtlich zufrieden. « Es macht grossen Spass, eine so motivierte Truppe anzuführen. Alles hat gut geklappt und es war schön, Zeit zu haben, die eigenen Riegen anzufeuern. » so Kaiser.
Reto Schöb meint begeistert:« Die neue Fahne und der farblich abgestimmte Vereinstrainer haben die Motivation noch zusätzlich gesteigert. Mit den Resultaten sind wir mehr als zufrieden und ich freue mich schon auf die weiteren Wettkämpfe. »


Skiweekend Brandnertal

Das diesjährige Skiweekend führte uns zu unseren Nachbarn ins schöne Brandnertal. 37 motivierte Turner und Turnerinnen machten für ein Wochenende einmal alle den gleichen Sport. Die Wetterprognosen für das Wochenende waren nicht gerade prickelnd, darum freuten wir uns natürlich über den Sonnenschein am Samstag. Es hatte das ganze Wochenende nicht sehr viele Leute, sodass man fast meinen konnte, das Skigebiet sei für den STV Gams reserviert.
Nach einem feinen Mittagessen in der urchigen Palü Hütte, zogen Wolken am Himmel auf. Das veranlasste ein paar Turner/innen dazu, einfach sitzen zu bleiben und die Jasskarten hervorzuholen. Andere bestellten schon die ersten runden Schnaps. Und wieder andere, wagten sich nochmals auf die Skier oder die Snowboards. Um 16 Uhr trafen wir uns alle in unserer Hütte wieder, in welcher wir auch übernachtet haben.
Zum Abendessen gab es ein üppiges 4-Gang-Menü, bei dem sicher jeder satt wurde. Anschliessend fing DJ Robin langsam an, die Musik lauter zu stellen und die Stimmung wurde immer feuchtfröhlicher. Im Verlaufe des Abends wurde viel getanzt, gesungen und verschiedene Spiele gespielt
Am nächsten Morgen kamen dann mehr oder weniger fitte Turner/innen die Treppe heraufgeschlichen, aber auch den grössten Morgenmuffel konnte der Geruch von frischen Brötchen und Rührei aus der Reserve locken. Wir wurden rundum verwöhnt in unserer Unterkunft. Nach dem Frühstück ging es für die meisten auf die Piste. Leider war Nebel aufgezogen, was uns aber nicht davon abhielt, auch noch den zweiten Tag voll auszukosten und dann müde aber glücklich wieder Nachhause zu fahren.


86. Hauptversammlung 2018

Ein weiteres Turnerjahr ist Geschichte und der Turnverein Gams blickt einerseits in die Zukunft, lässt andererseits auch das vergangene Jahr Revue passieren. Die Präsidentin des STV Gams konnte 139 Vereinsmitglieder zur 86. Hauptversammlung in der Aula Höfli begrüssen.

Alles neu macht 2018

Dem Turnverein stehen im neuen Vereinsjahr gleich drei Veränderungen bevor. Die neue Fahne, die im November feierlich eingeweiht wurde, kam zum ersten Mal zum Einsatz und versprühte Glanz und Modernität.

Auch die neue Homepage, die seit dem 1. Februar online ist, soll den Verein modern und vor allem immer aktuell im Internet präsentieren. Heidi Abderhalden hat zusammen mit den Administratoren Janine Schöb, Romana Schöb, Nora Gantenbein, Ralf Vetsch und René Nadig ganze Arbeit geleistet und die Webseite mit Bildern und Texten befüllt. Dies in Zusammenarbeit mit der Firma 2sic, Buchs.

Viel Arbeit und Zeit haben Nadine Märki und Heidi Abderhalden in die Auswahl und Beschaffung des neuen Vereinstrainers gesteckt. Dieser konnte nun bestellt werden und soll von der Firma wams in Buchs bis April geliefert werden. Das Design lehnt sich farblich an die neue Vereinsfahne an. Die Mitglieder des STV Gams kommen dann ab April einheitlich daher, auch die Jugi und das Getu dürfen sich über die neue Bekleidung freuen.

Aussergewöhnliche Ehrungen und Wechsel im Vorstand

Bernadette Dudli (29 Jahre) und Doris Mettler (16 Jahre) sind gemeinsam seit 45 Jahren für die Jugi Gams als Leiterinnen tätig. Dies ist in der heutigen Zeit gar keine Selbstverständlichkeit mehr und wird von der Versammlung gebührend beklatscht. Auch der Vorstand bedankt sich herzlichst bei den abtretenden Jubilarinnen.

In diesem Vereinsjahr wird der Vorstand anders daherkommen und deutlich verjüngt werden. Gleich vier Vorstandsmitglieder treten von ihrem Amt zurück. Allen voran die allseits geachtete und beliebte Präsidentin Erika Wismer.

Die Spannung im Saal ist deutlich zu spüren als die Noch-Präsidentin den neuen Präsidenten vorstellt. Mit Reto Schöb konnte ein junger, engagierter und souveräner, wie seine Worte zum Antritt verdeutlichten, Nachfolger gefunden werden. «Mein Ziel ist es, das was meiner Meinung nach einen Turnverein ausmacht weiterhin zu pflegen; Nämlich die Kameradschaft zwischen Jung und Alt, in Kombination mit sportlichen Spitzenleistungen.» so das Ziel des neugewählten Präsidenten.

Für die anderen zurücktretenden Vorstandsmitglieder konnten ebenfalls motivierte Nachfolgerinnen und Nachfolger eingesetzt werden.

Seit 1994 Vorstandsmitglied tritt Bernadette Dudli zurück und übergibt ihr Amt als stellvertretende Jugihauptleiterin an Marina Mertins. Der Beisitzer Urs Kramer (seit 2009) und Materialchef Markus Vetsch (seit 2007) geben ihren Posten an Heidi Abderhalden (bisher Vize Technische Leiterin) und Sven Wenk ab. Als neuer Vize Technischer Leiter wird Simon Kaiser gewählt.

Die restlichen Vorstandsmitglieder bleiben im Amt: Ralf Vetsch (Technischer Leiter), Marcel Hardegger (Kassier), Janine Schöb (Sekretärin), Romana Schöb (Jugihautpleiterin) und Nora Gantenbein (Aktuarin/Pressechefin).

Die grösste Ehre des Abends wurde der abtretenden Präsidentin zuteil. Mit einem sehr originellen und lustigen Rückblick auf ihre Zeit als Präsidentin wird Erika Wismer von der Versammlung verabschiedet. Sie führte den grossen Verein mit viel Herzblut, unendlichem Engagement, Verhandlungsgeschick und einer Extraportion Geduld und Humor durch die vergangenen 12 Jahre. Mit dem Bau der Sportanlage Pilgerbrunnen und der Durchführung des Rheintaler Turnfestes Gams 2016 gehen zwei Grossprojekte auf ihr Konto. Sie lebte ihr Motto „Warum eigentli NÖD i?“ zu hundert Prozent vor und war auch nebst ihrer verantwortungsvollen Aufgabe als Präsidentin für vielerlei Arbeiten und Tätigkeiten zu haben. Kaum liess sie ein Wettkampf als Fan aus, erarbeitete Arbeitspläne für verschiedene Anlässe, übernahm die OK-Präsidentschaft für diverse Events und steht bis heute jede Woche in der Turnhalle und leitet die Gymnastikgruppe der Jugi. Die Präsidentin ist für viele Mitglieder ein grosses Vorbild! Herzlichen Dank, liebe Erika, ein Hoch auf dich!

 


Fasnachtsumzug Gams 2018

Mit dem Motto «Grabserbrüa» war auch dieses Jahr der Turnverein Gams wieder am Fasnachtsumzug vertreten. Als super Gamserinnen und super Gamser verkleidet, spazierten die TurnerInnen durchs Dorf, verteilten Grabserbrühe an die zahlreichen Zuschauer und freuten sich darüber, dass sie die Simmi bald wieder für sich haben. Begleitet wurden die Superhelden natürlich vom Grabsermannli.


Hauptsponsoren