Zum Inhalt springen
Getu

Geräteturnen

Eleganz, Mut, Können

Getu ist eine Abkürzung  und kommt von Geräteturnen. Diese Sportart versteht sich als wettkampforientierter Leistungssport. Es bildet ein Mittelding zwischen dem Kunstturnen und dem Turnen in einer Jugendriege, oder eben zwischen Spitzen und Breitensport. Wir sprechen Mädchen und Knaben an, die den Aufwand des Kunstturnens nicht mitmachen wollen oder können, aber trotzdem einen Leistungssport ausüben möchten. An Wettkämpfen wird die persönliche Leistung kantonalen und später nationalen Grössen gegenübergestellt.
Obwohl das Geräteturnen eine Einzelsportart ist, unterliegt der ganze Trainingsbetrieb sozialen Handlungen. Die „vier-einander“ sind ebenso wichtig wie in anderen Sportarten: Das Nebeneinander / das Miteinander / das Füreinander / das Gegeneinander !

Renè Nadig


Hauptsponsoren